top of page

So., 21. Apr.

|

Locarno

NATALIE PETERS / SEBI TRAMONTANA (CH/DE/IT)

Stimme und Posaune loten alle klanglichen Möglichkeiten der Kommunikation aus. Harmonie und Divergenzen treffen auf verspielte Art und Weise zusammen und öffnen den Blick auf eine Utopie, in der persönliche Freiheit und intensives Zusammenwirken möglich sind.

NATALIE PETERS / SEBI TRAMONTANA (CH/DE/IT)
NATALIE PETERS / SEBI TRAMONTANA (CH/DE/IT)

Time & Location

21. Apr. 2024, 17:30

Locarno, Piazza G. Pedrazzini 12, 6600 Locarno, Svizzera

Description

Natalie Peters: Stimme, Gesang

Sebi Tramontana: Posaune


Natalie Peters und der große italienische Posaunist Sebi Tramontana, der bereits auf der CD One More Locarno (2015) des Trios zu hören war, kehren nach gut neun Jahren zu einem gemeinsamen Auftritt zurück.
In diesem Duo scheinen die parallelen Linien von Stimme und Posaune zunächst zu divergieren, um sich dann plötzlich in unvorhersehbaren Kombinationen zu verflechten. Lyrische Anklänge lösen sich in stark ausgearbeitete und absichtlich verzerrte Klangbälle auf. Die Herangehensweise an den Klang ist materiell, unbeständig. Kurze nachdenkliche Momente führen zu Explosionen von Noten, die sich ständig verändern und in einem konstanten Fluss verlaufen. Die dichte organisatorische Komplexität suggeriert eine Art schillernde Stille, in einer fast minimalistischen, repetitiven Logik. Dieses spannungsgeladene und dichte Zusammenspiel kann mit einem Kaleidoskop von Klängen verglichen werden, einer Art Pointillismus, der unvorhersehbare Bilder im Überblick erzeugt. (Giancarlo Schiaffini)


Natalie Peters ist Vokalistin, die sich auf improvisierte Musik spezialisiert hat. Sie arbeitet auch interdisziplinär mit Performance-Kunst, Theater und Poesie. Geboren in Heidelberg, lebte sie lange Zeit in Berlin, bevor sie 2004 nach Locarno in die Schweiz zog. Sowohl in ihrer Musik als auch in ihren Performances sucht sie nach einem natürlichen Ausdruck, der immer wieder mit anderen und der Umwelt in Resonanz tritt. Als Künstlerin und Organisatorin interessiert sie sich für den lebendigen kreativen Dialog zwischen dem Zeitgeist und dem Lebensgefühl, um kulturelle Kontexte zu beleben und zu erweitern.


Sebastiano Tramontana ist Posaunist und Maler. Er begann als Kind mit der Gitarre, wechselte später zum Sopransaxophon und entschied sich schließlich für die Posaune. Er studierte in L'Aquila und begann danach, international mit vielen Ensembles zu spielen. Er ist auch Schauspieler und Maler mit aktuellen Ausstellungen in Chicago, Wien, Rom, München, Amsterdam...

Share

Programm
Keine bevorstehenden Veranstaltungen
bottom of page