top of page

CDT: “Die Welt der improvisierten Musik geht viel weiter, als man denkt...”

Schöner Artikel im Corriere del Ticino von letzter Woche, der den Kern des Diskurses den FREQUENZE LIBERE erforschen will, auf den Punkt bringt.

Die improvisierte Musik steht für eine besondere Welt, in der Experimentierfreude, Kreativität und Sensibilität in der fast “magischen” Interaktion der Musiker, die sie spielen, zusammenfließen und entstehen.
Sie ist ein Bereich der “nicht-ausgerichteten” Musik, der viele Stile umfasst – Jazz, Rock, kultivierte Musik, reine Experimente, Geräusche – und doch wird keiner dieser Bereiche spezifisch repräsentiert Wenn man an den Akt der Improvisation in der Musik denkt, denkt man sofort an Jazz oder Instrumental- oder Gesangssoli, aber in Wirklichkeit geht die Welt der improvisierten Musik viel weiter und erkundet Territorien, die schwer zu definieren sind.

(Ausschnitt aus dem Artikel des corriere del Ticino)


10 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Café Locarnique

Comments


bottom of page