top of page

Carovana091 Gast bei BRUIT


Crediti foto: Yann Staffelbach


Carovana091 war zu Gast bei BRUIT in Biel bei der Fête à Bruit


Bruit ist ein gemeinnütziger Kulturverein, der Events und Aktivitäten rund um Improvisation, klangliche und musikalische Experimente und Interdisziplinärem Arbeiten organisiert. Ausserdem arbeitet Bruit mit lokalen, nationalen und Internationalen Partnerorganisationen zusammen.


Dieses Jahr war Carovana091 in Biel zu Gast bei der Fête à Bruit und konnte an diesem wunderbaren Ereignis teilhaben, an dem die improvisierte Musik einem breiten Publikum nahegebracht wurde. Beeindruckend, wie viele verschiedene Menschen von der Fête angezogen wurden und welche warmherzige und unbeschwerte Atmosphäre das ganze Event auf dem Terrain Gurzelen getragen hat.

Crediti foto: Yann Staffelbach


Am nächsten Morgen trafen sich nationale und internationale Organisatoren zu einer Gesprächsrunde. Die Organisationen aus Portugal, Serbien und Slowenien stellten sich vor und präsentierten ihre Arbeit. Es war überaus bereichernd zu erfahren wie sie in ihren Ländern unter völlig anderen Bedingungen ihre Arbeit als Kulturschaffende leisten, vor welchem geistigen, sozialen und politischen Hintergrund sie sich bewegen und was ihre Aktivitäten sowohl ihnen persönlich als auch ihrem Umfeld bedeuten.


Kontinuierlich einen kulturellen Beitrag zu leisten erfordert ein ständiges Update aller Faktoren, die gesellschaftlich relevant sind. Gemeinsam kreativ denken zu können, mit Themen und Problematik nicht alleine zu bleiben, sondern die verschiedenen Strategien und Ansätze auszutauschen war sehr belebend und motivierend.


Die zeitgenössische improvisierte und experimentelle Musik antwortet auf das Zeitgeschehen mit einer radikalen und gewagten ästethik. Inwiefern sie wirken kann liegt daran, welcher Rahmen ihr zur Verfügung gestellt wird. Als Veranstalter bemühen wir uns Situationen zu kreieren, in denen für das Publikum ein Raum entsteht, indem es sich immer wieder kreativ und inspiriert mit einer Musik verbinden, die ihre wirkliche Kraft aus dem Life Event bezieht, aus einem Lebendigen, unmittelbaren Zuhören.


Die Gespräche, die an diesem Morgen geführt wurden berührten diese politische, philosophische, und künstlerische Ideen, wir entwickelten praktische Gedanken zur Umsetzung und konnten uns gegenseitig motivieren.


In mir hat das Treffen wirklich Energie freigesetzt und mich menschlich extrem bereichert. Es ist so wichtig nicht immer nur im eigenen Töpfchen zu kochen, sondern auch über den Tellerrand zu schauen.


Bravo BRUIT! Genau jetzt ist das Networking unumgänglich. Dankeschön.



9 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page